Thematik „Härterei 2020“

  • Moderne Antriebskonzepte (Elektromobilität, Brennstoffzellen, Wasserstoff) entsprechend den Anforderungen von Klimawandel, Wirtschaftlichkeit und Politik
  • Herausforderungen für Lohnhärtereien im Wandel der Zeit: Optimierung bestehender Verfahren und Assimilation neuer wirtschaftlicher Technologien in der Automobilindustrie
  • Qualifiziertes Personal zur Bewältigung komplexer Anforderungen in der Entwicklung, Fertigung und Qualitätssicherung
  • Evolution der Risserkennung im Richtvorgang gehärteter Bauteile und Bestimmung mechanischer Parameter mit µmagnetischen Methoden
  • Energieeinsparpotenzial an thermochemischen Wärmebehandlungsanlagen
  • Werkstoffe, Wärmebehandlungsprozesse und Wärmebehandlungsanlagen für moderne Eisenbahnräder
  • Validierung einer Methode für die Bestimmung der Verbindungsschichtdicke am metallografischen    Schliff und GDOS nach IATAF 16949 und ISO 9001    inclusive korrekter Ermittlung der Messunsicherheiten
  • Anforderungen und Herausforderungen an die Wärmebehandlung hochbeanspruchter Zahnräder in unterschiedlichen Anwendungsbereichen

Gerne nehmen wir auch weitere Themenvorschläge, Vorträge und Präsentationen
für den Bereich Werkstofftechnik und angrenzende Fachgebiete an.

Für Zusendungen nutzen Sie bitte

Brief: Hansjakobstrasse 91, D – 81825 München
Mail: office@werkstofftechnikseminare.de
Kontaktformular: Kontakt << – Link
Telefax: 004989659844

oder

Rufen sie uns direkt unter 0049 89 652762 an.